Kulturlandschaft Weihersberg

Herzlich Willkommen in der "Kulturlandschaft Weihersberg - im Wandel der Zeiten"

Erleben Sie auf dem ca. 1,8 km langen Rundweg eine von Menschen geprägte aber doch naturnahe Kulturlandschaft.

Anhand von 4 Informationstafeln können Sie sich selbst vom Wandel überzeugen.

Ein markanter Ausgangspunkt für die Wanderung am Ortseingang von Weihersberg ist die Schlosskapelle (Tafel 1). Gut beschirmt durch die grossen Eichen erreicht man im Ort die erste Abzweigung nach links, in Richtung Westen, entlang am Hangfuss zur Streuobstwiese.

Zwischen Waldrand und Streuobstwiese führt der Weg weiter bis ungefähr zur halben Hanghöhe und zweigt dann nach links in einen standorttypischen Laubwald ab.

Entlang eines ehemaligen Wassergrabens durch den Wald eröffnet sich der Blick zu den sogenannten Straß-Weihern.

Fortgesetzt wird der seit Generationen begangene Weg hangaufwärts die Steintreppe hoch bis zu einem kleinen Absatz, an dem man linkerhand, Reste des alten Steinbruchs erreicht.

Dieser Platz lädt zum verweisen und genießen der Aussicht ein.

Eine Steintreppe weist den weiteren Weg hoch zur Schlossmauer.

Ihre markantesten Punkte sind Schießscharten in der Mauer und zeigen die Dimension der ehemaligen Wehranlage mit Pulverturm.

Ganz gleich zu welcher Jahreszeit Sie den Waldpfad an der Hangkante begehen, immer können Sie die vielfältigen und rasch wechselnden Eindrücke und Stimmungen eines naturnahen Laubmischwaldes erleben. (Tafel 3)

Am Ende der Weiherkette informiert Tafel 4 über die Bedeutung der Teichwirtschaft für die Entwicklung des Ortes.

Die Info-Broschüre mit einer detaillierten Beschreibung und Wanderkarte können Sie sich hier herunterladen:

Broschüre Kulturlandschaft Weihersberg